Medikament: Spedra mit Avanafil

Potenzmittel Spedra rezeptfrei kaufen, Avanafil mit Ferndiagnose

Das Potenzmittel Spedra mit Avanafil rezeptfrei per Ferndiagnose bestellen

Rezeptfrei das Potenzmittel Spedra für Männer bestellen bedeutet, dass Sie kein Rezept vorlegen müssen. Sie bekommen es nämlich über eine Ferndiagnose, auch als Online-Konsultation bezeichnet. Dies ist in der EU zugelassen, ebenso der Arzt, der das Online.Rezept erstellt. Sie füllen einfach den Fragebogen mit Fragen zu Ihrer Gesundheit aus, ein zugelassener Arzt wird bei einer passenden Indikation dann das Online-Rezept erstellen und die Bestellung geht zur Auslieferung an die ebenfalls zugelassenen Apotheke.

spedra_200mg_110Die zugelassene Online-Apotheke mit Bestellung über die Ferndiagnose finden Sie hier über den Link (Bild- oder Textlink):

Potenzmittel Spedra hier mit Ferndiagnose bestellen

Das mittlerweile sehr erfolgreiche Potenzmittel Spedra beinhaltet den Wirkstoff Avanafil. E ist ein noch recht neues Potenzmittel. Auch der Wirkstoff Avanafil zählt zu den sogenannten PDE5-Hemmer. Immer mehr Männer griegen nun zu dieser interessanten Alternative zu.

Spedra wird in verschiedenen Dosierungen angeboten, von 50mg, 100mg oder bis hin zu 200mg. Sollten Sie Spedra bisher noch nicht angewendet haben, empfiehlt es sich, mit einer kleinen Dosierung zu beginnen, also hier erst einmal mit 50mg. Die Wirkung von diesem Potenzmittel tritt in der Regel ca. 15 Minuten nach der Einnahme ein und es wirkt dann bis zu ca. 6 Stunden.

Informationen zum Wirkstoff Avanafil

Der Wirkstoff Avanafil gehört zu den sogenannten PDE5-Hemmer. Nach der Einnahme werden die Blutgefäße im Penis entspannen und es kann der Blutstrom im Penis dadurch nun gesteigert werden. Zusätzlich erwirkt der Wirkstoff vom Spedra, dass ein  schneller Rückfluss vom Blut im Penis erreicht wird. Damit gelangt der Mann zu der gewünschten und lang anhaltenden Erektion.

Die Nebenwirkungen von Spedra Potenzmittel

Natürlich können auch bei diesem Potenzmittel, wie bei allen andere ja auch, Nebenwirkungen auftreten. Auch das Potenzmittel Spedra wurde vor der Zulassung sehr umfangreich getestet. Diese Nebenwirkungen, die aber selten vorkommen, können austreten:

  • Schwindel und/oder Kopfschmerzen
  • Eine laufenden Nase
  • Eine Rötungen im Gesicht

Sollten diese Nebenwirkungen nur kurzfristig und sehr selten auftreten, stellt dies noch kein Problem dar. Treten sie jedoch häufiger auf, sollten Sie sich unverzüglich an einen Arzt wenden. Ganz wichtig ist auch dass Sie vor der ersten Einnahme auf jeden Fall den Beipackzettel gewissenhaft durchlesen.  Bei Fragen wenden Sie sich an einen Arzt oder Apotheker.

spedra_200mg_110Bei der Bestellung von Spedra ohne Rezept von Ihrem Arzt sollten Sie nur eine seriösen und zugelassenen Apotheke vertrauen. Für die Bestellung des Potenzmittel Spedra für Männer finden Sie hier über den Link eine zugelassene Online-Apotheke mit Ferndiagnose:

Potenzmittel Spedra hier mit Ferndiagnose bestellen